Radio Frequenz (RF)

Behandlungen mit Verwendung von ReactionTM basieren auf der Technologie der Radiofrequenzen, die im Medizinbereich seit über 30 Jahren verwendet wird. Die Radiofrequenzen benutzen Energie mit unterschiedlichen Frequenzen, um so die Temperatur der Dermis und der Epidermis zu erhöhen. Die Folge ist die Stimulation der Collagen-Produktion, des Eiweißes, welches hauptsächlich für die Hautelastizität verantwortlich ist. So wird die Hautqualität verbessert. Darüber hinaus hat die Wärmeeinwirkung aufgrund der Radiofrequenzen einen positiven Einfluss auf die Fettschicht, die verkleinert wird. Obwohl erste Effekte bereits nach der ersten Behandlung sichtbar sind, setzt ein optimaler Behandlungseffekt eine Serie von Anwendungen voraus. Die Behandlung ist nicht invasiv.

Hautstraffung und Faltenbehandlung

Die optimale Abstimmung der gewählten Frequenz, Energiestärke und integrierten Kühlung ermöglichen die sichersten und wirksamsten Ergebnisse bei jeder Behandlung. Die dünneren, empfindlicheren Bereiche um die Augenhöhle und an der Stirn werden mit höherer Frequenz (niedrigere Eindringtiefe der wirksamen Energie) bei geringstem Diskomfort für den Patienten behandelt, während an den dickeren Bereichen wie Wangen, Bauch und Rücken ein Modus mit geringerer Frequenz (höhere Eindringtiefe der wirksamen Energie) oder der Multi-Kanal-Modus zum Einsatz kommt. Durch die Behandlung mit Reaction™ kommt es zu einer sofortigen Kontraktion der Gewebefasern und damit zu einer unmittelbaren Glättung und Straffung der Haut. Gleichzeitig fördert Reaction™ eine thermisch induzierte natürliche Kollagenneubildung mit dem Ergebnis einer umfassenden Faltenreduktion.

Umfang-/Fettreduktion und Hautstrukturverbesserung

Durch die Erwärmung des Unterhautgewebes bilden sich neue Kollagenfasern. Die Dermis (Lederhaut) wird gestärkt und gegen das Eindringen von Fettzellen gekräftigt. Gezielte Lipolyseanregung führt zur Reduktion des Volumens der Fettzellen an den behandelten Stellen. Gleichzeitig wird die Blutzirkulation im gesamten behandelten Bereich gefördert.

Um die Behandlung zu intensivieren, werden beim Multi-Kanal-Modus drei verschieden wirksame Frequenzen gleichzeitig abgegeben und mit dem Vakuum kombiniert. Die Radiofrequenz kann so noch tiefer in das Gewebe eindringen und ermöglicht dadurch eine homogen verteilte thermische Reaktion.